Unsere Philosophie

Verwaltungen, Einrichtungen der öffentlichen Hand, Sozialversicherungen, freie Träger und Wohlfahrtsverbände - sie alle sind das "Betriebssystem" unserer Gesellschaft. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dieser verschiedensten Arbeitsbereiche erbringen vielfältigste öffentliche Dienstleistungen - von der Kinderbetreuung, Bildung oder Altenpflege über die öffentliche Sicherheit, Ver- und Entsorgung, öffentlicher Verkehr bis hin zu IT-Dienstleistungen oder staatliche Steuerung in der Ministerialbürokratie. Diese Dienstleistungen sind zentrale Säulen, auf denen unsere Gesellschaft, unser Arbeitsalltag, unser Zusammenleben in den Städten und Gemeinden aufgebaut ist.

Diese "systemrelevanten" Dienstleistungen sind ständigen Veränderungen unterworfen, die sich auf ihre Qualität und die flächendeckende Versorgung und Entwicklung nachhaltig auswirken. Solche Veränderungen sind z.B. die rasanten technologischen Innovationen, die sozialen Veränderungen oder auch die demografische Entwicklung.

Diese Veränderungen zu gestalten ist Anliegen der Beratungsagentur Next:Public. Wir unterstützen mit unserer Arbeit die öffentliche Hand und ihr nahestehende Einrichtungen in dem Bemühen, sich auf die Zukunft einzustellen. Dafür erarbeiten wir integrierte Strategiekonzepte, die die demografischen Veränderungen und sozialen und technologischen Entwicklungen gleichsam berücksichtigen, erarbeiten strategische Positionierungen (Arbeitgebermarken) der öffentlichen Hand als Arbeitgeber und entwickeln passgenaue interne und externe Kommunikationsstrategien. Damit werden die erbrachten Leistungen und neuen Strategien und Konzepte auch in der Mitarbeiterschaft und Gesellschaft nachvollziehbar dargestellt. 

Darstellung der Kompetenzen der Next:Public

Bei unserer Arbeit lassen wir uns von folgenden Prinzipien leiten:

  • Der Mensch steht im Mittelpunkt: Der öffentliche Dienst erbringt nicht irgendeine Leistung, sondern Leistungen, die unser gesellschaftliches Leben ermöglichen und zusammenhalten. Die Arbeiten werden von engagierten und gemeinwohlorientierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ausgeführt.
  • Die Herausforderungen sind individuell - unsere Lösungen auch: Was in Hamburg funktioniert, muss nicht in Coburg funktionieren. Gerade vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung steht jede Kommune und jede öffentliche Einrichtung vor einer eigenen Entwicklung. Daher erarbeiten wir unsere Lösungen immer vor dem Hintergrund einer fundierten lokalen Analyse. Aber: Das heißt nicht, dass das Rad immer neu erfunden werden muss, daher suchen wir immer nach bereits durchgeführten und übertragbaren Best Practices.
  • Integrierte Lösungen Vernetzung und Kooperation: Um zukunftsfeste Lösungen zu finden, müssen Kompetenzsilos aufgebrochen, die Zusammenarbeit mit der Bevölkerung und NGOs gesucht und die Netzwerkfähigkeiten der handelnden Personen gestärkt werden. Daher entwickeln wir ganzheitliche und integrierte Strategiekonzepte, die auch das Know-How der Bevölkerung berücksichtigen.
  • Innovationen für bessere Leistungen: Die öffentliche Verwaltung muss innovationsoffener werden. Unsere Ansätze berücksichtigen systematisch soziale und technologische Innovationen. Nur so werden aus Demografie- auch Zukunftskonzepte oder aus einem IT-Dienstleister ein attraktiver Arbeitgeber mit einem modernen Image. Dabei stehen die Innovationen nicht für sich, sondern helfen, die gesetzten Ziele zu erreichen. In unserer Arbeit suchen wir immer wieder nach spannenden Innovationen und integrieren Sie, gerne auch als Vermittler, in unsere Beratungstätigkeit.